Kreditvermittler wissen noch Rat.

Sparkassen setzen ab 67. Lebensjahr nur noch rd. 50% der Einkünfte in der Haushaltsrechnung an, läuft der Kredit länger, wird er meist abgelehnt.

 

Kürzlich wollte ich mir einen Kredit auf meine Immobilie aufnehmen. Es sollte sich dabei um einen Modernisierungskredit handeln. Schließlich bin ich sehr darauf bedacht, dass mein Haus in Ordnung ist. Wenn ich einmal im Ruhestand bin, will ich so wohnen, wie ich mir das immer vorgestellt habe. So müssen zum Beispiel auch altersgerechte Möglichkeiten gegeben sein. Womit ich nicht gerechnet habe, war, dass der Mann auf der Bank mir einen Strich durch die Rechnung machte. Er meinte nämlich, ich sei mit meinen 55 Jahren schon etwas zu alt, um eine Baufinanzierung in Anspruch zu nehmen. Das auch, wenn es sich „nur“ um einen Modernisierungskredit handelt. Eine Hausfinanzierung sei nur zu wesentlich schlechteren Konditionen möglich. Schuld daran sei die WIKR, die sogenannte „Wohnimmobilienkreditrichtlinie“.

 

Diese Wohnimmobilienkreditrichtlinie soll die Banken in erster Linie davor schützen, dass sie zu leichtfertig Kredite vergeben. Ich kann auf der einen Seite sicher verstehen, dass sich auch Banken schützen müssen. Auf der anderen Seite muss ich aber sagen, dass ich bisher meinen Hauskauf ohne Schwierigkeiten gemeistert habe. Das bedeutet, dass ich immer alle Raten pünktlich zurückgezahlt habe. Warum sollte dies in der Zukunft anders ein. Ich beschloss, mich nach anderen Möglichkeiten umzusehen.

So stieß ich auf das Angebot eines Kreditvermittlers. Gut war hierbei unter anderem,. dass ich die ganze Angelegenheit online abwickeln konnte. So konnte ich auch sehr viel Zeit sparen. Der Kreditvermittler war wirklich sehr bemüht, ein günstiges Darlehen für mich zu finden. Es ist dann auch im fortgeschrittenen Alter gar kein Problem, eine Hausfinanzierung oder Baufinanzierung durchzuziehen. Wenn eine Anschlußfinanzierung ansteht, kann man ebenfalls richtig Geld sparen. Es tut sehr gut, wenn die Raten bei der Anschlußfinanzierung niedriger als vorher sind. Ich kann empfehlen, dass Sie sich hier einmal Gedanken machen und sich an den passenden Anbieter wenden. Es lohnt sich auf jeden Fall. Niemand hat Geld zu verschenken, Umschuldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.